"Viva con Agua de Sankt Pauli = Leben mit Wasser von Sankt Pauli“ ist eine Initiative, die von Mittelfeldspieler Benjamin Adrion während eines legendären Trainingslagers des FC St. Pauli auf Kuba Anfang 2005 ins Leben gerufen wurde, als der Kicker von der problematischen Trinkwassersituation auf der Karibik-Insel erfuhr. Daher rührt der spanische Name der Organisation für Entwicklungszusammenarbeit.